Mit dem Bike im Schnee ❄️

1

Wintersport %0A#MtB #snow #Winter #Schnee #horizon #Light #cold #Bike #stravaphoto #westfalen #mygermany #outsideisfree #breckerfeld #Wind #Januar # January 17, 2016 at 0432PMWenn es um’s biken im Schnee ging habe ich mich in den letzten Wintern immer erfolgreich drücken können. Im letzten Jahr waren die Schneetage sehr überschaubar, und im Jahr davor hab ich mir ja vorsorglich das Schlüsselbein gekillt um nicht in die Kälte zu müssen.
Wenn dann mal wirklich Schnee lag hab ich lieber die Laufschuhe rausgeholt um ein wenig in Form zu bleiben.In diesem Jahr war Schluss mit Kneifen, am Wochenende lag durchgängig Schnee und dieses mal wollte ich es zumindest probieren.
Am meisten Respekt hatte ich vor schlechter Traktion. Mit nur zwei Reifen reicht es nun mal schon wenn ein Kontaktpunkt zum Boden weggällt um sich diesem (also dem Boden) ungewollt schnell zu nähern. Auf meinen Hardtail, das ich als Winter- und Schlechtwetterrad benutze, sind nur relativ feinstollige Conti XKing, deren Profil auch schon recht abgefahren ist. Ich wollte trotz dieser Bedenken nicht mein schön sauberes, geschmiertes und generell in Top-Winterzustand befindliches Fully opfern – grade weil Radwaschen bei den Temperaturen kein Spaß ist, aber bei dem Fully Pflichtprogramm ist. Das Hardtail kriegt nach der Tour ne trockene Kette und wandert zurück in den Schuppen.

Bodenkontakt

P1000031 (1)Der Grip war insgesamt aber überraschend gut. Auf Wald- und Feldwegen war Rutschen absolut kein Thema, es war sogar eher so, dass das bloße Vorankommen bisweilen wirklich anstrengend war. Das war auch definitiv eine Sache, die ich deutlich unterschätzt hatte. Der Zusatzaufwand beim Fahren durch den Schnee war in etwa vergleichbar mit der Anstregung beim Fahren durch Matsch, was grade bergan keine wirkliche Freude ist.
Bergab kann man, wenn man sich ein wenig daran gewöhnt hat, mit den „besonderen“ Bodenverhältnissen durchaus viel Spaß haben. Da muss ich aber auf jeden Fall noch ein paar Runden drehen um wirklich ein gutes Feeling zu bekommen.
Grenzwertig wurde es jedoch auf Strassenpassagen, oder genrell dort wo Schnee verdichtet oder sogar vereist war. Hier war die Traktion wie befürchtet, und ich hätte an einer Stelle fast den Bode geküsst.

Oninon-Flavour

Am Vormittag hatte ich noch in dicker Jacke vor dem Haus Schnee geräumt und dabei trotzdem gefrohren, nicht wirklch motivierende Aussichten. Beim Anziehen hab ich es dann vielleicht wirklich zu gut geimeint in Sachen Zwiebel-Prinzip; In Baselayer, 2 * langes Trikot und Softshell wurde es später eher zu warm als zu kalt. Zusätzlich blaue_donau_schneewar natürlich eine Mütze unterm Helm und dicke Winterhandschuhe Pflicht. Untenrum hab ich die lange Radhose noch mit Fußballstutzen gepimpt und Bikeshort drübergzogen.
Alles in allem hat das gut funktioniert, nur die billige Decathlon-Laufmütze war im schneidenden Wind deutlich überfordert.

Pedale los, Schaltung fest

Ein wirklich nervendes Problem ist aber die Verbindung Schnee & Klickpedale. Andaueren hatt ich Schnee in der Mechanik so dass entweder der linke, der rechte oder sogar beide Füße keinen Kontakt zu den Pedalen hatten. Nach etwa einer Stunde ist mir dann auch der Umwerfer eingefrohren. Ich hatte ab diesem Zeitpunkt nur das kleine Ritzel zur Verfügung, was in der Ebene zwar nervig war, mich aber auch noch Steigungen hochfahren lies. Ein Einfrieren im großen Ritzel wäre sicherlich deutlich unangenehmer und vor allem anstregnder geworden.

Abschließend war meine erste sicherlich nicht die letzte Schnee-Tour.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

1 Kommentar

  1. Thorsten sagt

    Ich nutze bei kühlen Temperaturen unter dem Helm eine Vaude Mütze, welche zwar sehr dünn ist, aber im vorderen Bereich winddicht. Bisher bin ich mit der immer gut gefahren, an der Birne wurde es noch nie kalt. Sitzt wie eine Badekappe, aber der Helm passt trotzdem noch perfekt.
    http://www.vaude.com/de-DE/Produkte/Bekleidung/Bike-Cap-black-pistachio.html
    Gibt es auch noch ohne den winddichten bereich und mit größerem winddichten Bereich.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: