Livetracking, Karte & Regenwarner | 3 App-Tipps für Biker

0

Abseits der Sportapps wie Strava, Runtastic und Co gibt es noch die ein oder andere App, die bei einer Tour nützlich sein kann. Drei die ich selbst verwende und für gut befunden habe möchte ich einmal vorstellen.

Live-Tracking: Glympse

Auch wenn man aufpasst, beim Biken kann immer mal was passieren, und im Zweifelsfall liegt man irgendwo im Wald, ohne dass jemand wüsste wo. Zur eigenen Sicherheit, und zur Beruhigung der Lieben zu Haus, kann man seinen Standort teilen, damit immer jemand weiß wo man sich grade befindet. Für Extrovertierte darf das auch mal die ganze Facebook-Freundesliste sein.
Manche Radcomputer, bzw. die zugehörigen Hersteller-Apps bringen diese Funktion von Haus aus mit, und Strava hat das Ganze als “Beacon” unter den Premiumfeatures im Programm. Wer weder das eine, noch das andere zur Verfügung hat, der kann Glympse verwenden.
Nach Einstellung ein paar weniger Parameter, von denen eigentlich nur die maximale Übertragungsdauer wichtig ist, kann man das Live-Tracking per Link teilen. Der Empfänger braucht dann nur noch einen Browser.

[Glympse bei Google Play] [Glympse bei iTunes]

 

Offline-Karte: OSMand

Ich bin ehrlich, 95% der vielen Features von OSMand (steht für OpenStreetMaps and more )benutzte ich nicht. Eine Funktion macht es aber zu einen unverzichtbaren Begleiter – die Offline-Karte.

Natürlich gibt es eine Karte auf dem GPS (falls man eins dabei hat) und eine Kartenapp ist auf jedem Smartphone dabei, aber vertraut mir, eines Tages steht ihr irgendwo im Wald, fernab von Handyempfang und ohne die geringste Ahnung wie ihr zurück auf den nächsten Weg kommt – genau dafür ist das Tool Gold wert.

Was OSMand sonst so kann lässt sich auf der Website herausfinden.

[OSMand bei Google Play[ [OSMand bei iTunes]

 

Regenradar: RainToday

Natürlich stimmt die Weisheit, dass es kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung gibt. Trotzdem vermeide ich gerne Regen wenn möglich. Im Prinzip könnte man hier viele Apps empfehlen, z.B. ist das Regenraqdar von WetterOnline auch ziemlich gut, bei RainToday merkt man aber bereits am Namen wo der Fokus liegt.

Besonders praktisch finde ich die direkte Analyse wie lange es trocken bleibt, vor der Tour. Noch cooler ist die Möglichkeit sich per Alert vor kurz bevorstehendem Regen warnen zu lassen während man unterwegs ist, so dass man im Zweifelsfall noch schnell den Heimathafen ansteuern kann.

[RainToday bei Google Play] [RainToday bei iTunes]

 

Die Auswahl oben entspricht meiner eigenen eingeschränkten Erfahrung. Kennt ihr noch andere nützliche Begleiter, oder bessere Alternativen für die 3 vorgestellten Aufgaben? Alles gern ab in die Kommentare!

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: